Nachrichten aus dem Landkreis Osterholz

Linke unterstützt Bündnis „Laut gegen Rechts“

Die Linke Kreisverband Osterholz

„Laut gegen Rechts“ wollen auch die Mitglieder der Linken aus Lilienthal, Hambergen und Osterholz-Scharmbeck sein. Der SprecherInnenrat ruft auf, sich am Sonntag, (21.1.) ab 12 Uhr an der Demonstration und Kundgebung in Bremen zu beteiligen.

Die Diskussion in AfD-Kreisen, nach einer Machtübernahme der Rechten, bestimmte Gruppen von Menschen aus Deutschland ausweisen zu wollen, ruft Erinnerungen an die Deportierungen durch die Nazis hervor. Darum ist es wichtig, ein breites antifaschistisches Bündnis gegen das Erstarken rechter Kräfte zu schaffen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Hambergen wollen mit dem Zug um 11:08 Uhr ab Oldenbüttel fahren, in Osterholz-Scharmbeck geht es weiter um 11:13 Uhr, Ritterhude 11:17 Uhr, in Lilienthal fährt die Linie 4 um 11:19 Uhr ab Feldhäuser Landstraße. Um ein günstiges Tickt für mehrere Personen kaufen zu können, bitten wir um rechtzeitiges Erscheinen. Persönliche Anmeldungen sind auch am Freitag, von 10 bis 12 Uhr im Linken-Büro Marktplatz 8 in Osterholz-Scharmbeck möglich.

Nachrichten aus der Bundespolitik

Zum Tesla-Protest in Grünheide und dem Anstoß des Ostbeauftragens Carsten Schneider große Ansiedlungs-Projekte doch einfach nur besser zu bewerben, erklärt Ines Schwerdtner, Kandidatin für Die Partei… Weiterlesen

Die Partei Die Linke wird am 2. und 3. März 2024 bei einem Gewerkschaftsratschlag in Leipzig diskutieren, welche Ansätze der Zusammenarbeit sich zwischen der Linken und den Gewerkschaften im Osten… Weiterlesen

Die Ampel blockiert nicht nur Deutschland, sondern die gesamte EU, meint Martin Schirdewan, Vorsitzender der Partei Die Linke, und kommentiert das Scheitern der Mehrheit zum Lieferkettengesetz wie… Weiterlesen

Scholz verspricht Bauern Bürokratieabbau und verliert dabei kein Wort über die verfehlte Landwirtschaftspolitik der letzten 30 Jahre. Dazu erklärt die Spitzenkandidatin der Linken für die Europawahl,… Weiterlesen

Ein Landrat will Geflüchtete in Thüringen zur Arbeit verpflichten. Dies würde Lohndumping, Tür und Tor öffnen und ist verwerflich, erklärt die Vorsitzende der Partei Die Linke, Janine Wissler:  … Weiterlesen