Zum Hauptinhalt springen

Nachrichten aus dem Landkreis Osterholz

Osterholzer auch in Berlin dabei: Conrad, David, Masar, Mizgin.

33.000 für Agrar- und Ernährungswende

Das Bündnis informiert:

33.000! So viele waren wir am 20. Januar 2018, die für eine andere Landwirtschaftspolitik und ein zukunftsfähiges Ernährungssystem demonstrierten. Die nächste Bundesregierung muss endlich handeln, denn Umwelt, Tiere und Bauernhöfe verzeihen keinen weiteren Stillstand. Mehr Mut und mehr Tempo für die Agrar- und Ernährungswende! Das heißt: Umbau der Ställe, Glyphosat-Ausstieg und gutes Essen für alle! Zehntausende – aus Landwirtschaft und Zivilgesellschaft – haben das im Regierungsviertel deutlich gemacht.

Die 160 Bäuerinnen und Bauern, die die Demonstration mit ihren Traktoren anführten, haben schon am Morgen eine politische Erklärung an die AgrarministerInnen aus aller Welt übergeben. Sie wissen am Besten: Es muss endlich Schluss sein mit der fatalen Exportorientierung und Landkonzentration, die Bauernhöfen hier und weltweit das Genick bricht! 

Herzlichen Dank an alle, die dabei waren und den Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht! Ihr seid spitze!

Weitere Informationen zu der Veranstaltung gibt es unter www.wir-haben-es-satt.de und unter facebook.de/WirHabenEsSatt

Nachrichten aus der Bundespolitik

Wissler&Schirdewan zum Holocaust-Gedenktag: DenÜberlebenden zuhören!

Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee der Sowjetunion das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz. Auschwitz ist der Inbegriff für den Holocaust. Das millionenfache Leid und die… Weiterlesen

Gerechtigkeitsfonds statt Härtefallfonds - Eine Lösung für alle statt Almosen für wenige

Zum heute im Bundestag diskutierten Thema der nicht anerkannten Ansprüche bei Ost-Renten sagt Bundesgeschäftsführer der Partei DIE LINKE und Sprecher für Ost-Politik im Parteivorstand, Tobias Bank: Weiterlesen

Deutschland muss sich dem Verbot von Atomwaffen anschließen

Anlässlich des Jahrestags des Inkrafttretens des Atomwaffenverbotsvertrags am 22. Januars sagt Tobias Bank, Bundesgeschäftsführer der Partei DIE LINKE: Weiterlesen

Schirdewan: Forderung nach Anti-Inflationskorb für Nahrungsmittel

Die Lebensmittelpreise schnellen auch 2023 in die Höhe. Nudeln, Obst, Mehl, Brot, Gemüse, Milch, Eier, Butter und Öl sind in der Küche unabdingbar und gehören in einen Anti-Inflationskorb. Der… Weiterlesen

Gute Arbeit und gute Löhne statt Aktienrente

Tobias Bank, Bundesgeschäftsführer der Partei DIE LINKE, sagt zu den Rentenvorschlägen von Arbeitsminister Hubertus Heil: Weiterlesen

Kontakt

DIE LINKE. Osterholz
Marktplatz 8
27711 Osterholz-Scharmbeck
Telefon 04791 9652864

kreisverband@die-linke-ohz.de

Freitags ab 10 Uhr sind wir persönlich erreichbar. Schaut einfach mal vorbei.