Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Photographer: Holger Rentzow / Copyright: Holger Rentzow
Jetzt können die Kinder sehen, wie die Straßen verlaufen.

Steden: Schulweg sicherer gemacht

Der Kurvenbereich ist etwas entschärft.

LINKEN-Ratsmitglied Eva Rentzow ließ nicht locker: Die Schulstraße über die Stedener Straße (Kreisstraße 22) ist nicht sicher genug. Unübersichtlich in einem Kurvenbereich gelegen und oft zu schnell befahren muss dort etwas geschehen. Morgens und mittags queren Schulkinder die Straße. Darum wollte Eva Rentzow eine Geschwindigkeitsbegrenzung durchsetzen. Doch die Straßenbaubehörde ließ sich lediglich dazu bewegen, die Fahrbahnmarkierung zu erneuern. Immerhin. Jetzt können sowohl Kinder als auch Autofahrer den Straßenverlauf besser erkennen als vorher. Immer auf der Seite Seite der „kleinen Leute“ – das ist Kommunalpolitik der LINKEN. In Holste ist es auch wortlilch zu nehmen.