Zum Hauptinhalt springen

Nachrichten aus dem Landkreis Osterholz


Kreisverband Osterholz

Lernmittelfreiheit in Niedersachsen? Von wegen.

In den Ferien standen in den Buchhandlungen vollgepackte Tüten mit Lernmaterial. An der Kasse gingen dann zum Teil hohe Beträge über den Tisch. DIE LINKE fordert echte Lernmittelfreiheit. Kein Kind soll auf einen empfohlenen Füller oder Lernmaterial verzichten müssen.

Auch das Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung, mit dem arme Familien unterstützt werden können, hilft oft nicht weiter. Ein von der Schule vorgesehener Taschenrechner übersteigt mitunter bereits den gesamten Zuschuss. Weg mit einem Zuschuss hier und Kostenübername für Arme dort. Alle Kinder sind gleich zu behandeln. Darum müssen die Materialien in den Schulen möglichst gleich sein. Sonderwünsche von Lehrkräften müssen weitgehend zurückgestellt werden, oder sie müssen von der Schule bereitgestellt werden.

Nachrichten aus der Bundespolitik

Ergebnis: Mitglieder treffen Entscheidung zum»Bedingungslosen Grundeinkommen«

Zur Abstimmung eines Mitgliederentscheidsüber die Aufnahme der Forderung zum »Bedingungslosen Grundeinkommen (BGE) im Parteiprogramm, erklärt der Bundesgeschäftsführer der Partei DIE LINKE, Tobias… Weiterlesen

Gaspreisdeckel kommt, Gasumlage gekippt, Schattenhaushalt wächst

Die Bundesregierung hat einen Gaspreisdeckel angekündigt. Für diesen werden 200 Milliarden Euro bereitgestellt. Gleichzeitig wurde heute bekannt gegeben, dass die Inflationsrate auf zehn Prozent… Weiterlesen

Bericht des Ostbeauftragten stellt Bundesregierung Armutszeugnis aus

Zum Jahresbericht des Ostbeauftragten der Bundesregierung Carsten Schneider erklärt Martin Schirdewan, Vorsitzender der Partei DIE LINKE: Weiterlesen

Über zwei Millionen Menschen auf Tafeln angewiesen

Eigenen Angabe zufolge versorgen die Tafeln inzwischenüber zwei Millionen Menschen in Deutschland mit Lebensmitteln. Jede dritte der fast tausend Tafeln kann keine neuen Kunden mehr aufnehmen. Dazu… Weiterlesen

Keine AKW-Laufzeitverlängerung, kein Atommüll nach Gorleben!

Zum Weiterbetrieb von Atomkraftwerken und zur Zwischenlagerung von Atommüll in Gorleben erklärt die Parteivorsitzende der Partei DIE LINKE Janine Wissler: Weiterlesen

FFF-Demo in OHZ

FFF Demo OHZ 23 09 22 SD 480p

Termine

A B G E S A G T !

Sonnabend, 1. Oktober, 14 bis 18 Uhr
Familienfest mit großem Kinderfest
DIE LINKE.Osterholz

Kontakt

DIE LINKE. Osterholz
Marktplatz 8
27711 Osterholz-Scharmbeck
Telefon 04791 9652864

kreisverband@die-linke-ohz.de

Freitags ab 10 Uhr sind wir persönlich erreichbar. Schaut einfach mal vorbei.