Nachrichten aus dem Landkreis Osterholz

Friedenszeichen in den Farben des Regenbogens

Am Friedenskranz vor der St.-Willehadi-Kirche am Osterholz-Scharmbecker Marktplatz wehen seit Freitag bunte Schleifen in den Farben des Regenbogens. Das Mahnwachen-Team vom Friedensbündnis OHZ erneuerte am Freitag (31.03.) gemeinsam mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern das Peace-Zeichen.

„Als wir die Schleifen gebunden haben, zeigten sich Passanten einerseits erfreut über die Verschönerung, andererseits sprachen sie auch ihre Besorgnis über die Fortdauer des Krieges in der Ukraine aus“, stellt Uli Priester vom Friedensbündnis fest. „Wir haben die Interessierten zum ‚Friedenspolitischen Gründonnerstag‘ eingeladen.“

Am Donnerstag, 6. April, um 19:00 Uhr gibt es im KuZ, Am Kleinbahnhof 1, in Osterholz-Scharmbeck eine moderierte öffentliche Diskussion. Es soll darum gehen, welche Beiträge der Friedensbewegung vor Ort gegen eine militärische Eskalation helfen und letztlich ein friedliches Miteinander in Europa wieder ermöglichen können.

Zusätzlich sammeln die Aktiven des Friedensbündnis Unterschriften für Schutz und Asyl von Kriegsdienstverweigerern und Deserteuren, die sich dem Krieg in der Ukraine entziehen wollen. Leider gäbe es für diese Personen aus der Russischen Föderation, aus Belarus, oder aus der Ukraine keinen ausreichenden Schutz in Deutschland und anderen EU-Staaten, meint Elke Lies, sie hat dem Team die Unterschriftensammlung vorgeschlagen.

Die Mahnwachen gegen den Krieg in der Ukraine finden weiter jeden Dienstag von 18:30 bis ca. 19:00 Uhr am Osterholz-Scharmbecker Marktplatz statt.
 

Nachrichten aus der Bundespolitik

»Stonewall was a riot!« - Ein Satz, der während der Pride-Saison an die Nacht vom 27. auf den 28. Juni 1969 erinnert. Damals wehrten sich die Gäste des Stonewall Inn in New York City gegen eine… Weiterlesen

Die hessische Landesregierung plant Kürzungen an den Hochschulen um 34 Millionen Euro. Trotz steigender Kosten und bereits chronischer Unterfinanzierung werden Stellen, Projekte und ganze Institute… Weiterlesen

In der Debatte um eine Reform des Ehegattensplittings erklärt die Vorsitzende der Partei Die Linke, Janine Wissler: Weiterlesen

Deutsche vererben und verschenken 2023 Rekordwerte an Vermögen. Dazu erklärt die Vorsitzende der Partei Die Linke, Janine Wissler:  Weiterlesen

Mindestens 29 Menschen sind bei einem israelischen Luftangriff auf eine UN-Schule im Gazastreifen getötet worden. Dazu erklärt die Vorsitzende der Partei Die Linke, Janine Wissler: … Weiterlesen