Zum Hauptinhalt springen

Nachrichten aus dem Landkreis Osterholz

Friedenskraniche falten als Zeichen der Solidarität mit Atombombenopfern.

540 Friedenskraniche nach Hiroshima geschickt

Die Stadt und das Friedensbündnis OHZ schicken 540 Friedenskraniche nach Hiroshima, teilt das Friedensbündnis OHZ mit. Zum 6. August, dem Tag des Atombombenabwurfs auf die Stadt, treffen aus allen Teilen der Welt über 10 Millionen der aus Papier gefalteten Kraniche in Hiroshima beim Kinder-Friedensdenkmal ein.

Diese Kraniche sind durch ein Mädchen aus Hiroshima zu einem weltweiten Friedenssymbol geworden. Sadako Sasaki erkrankte in Folge des Atombombenabwurfs an Leukämie, sie faltete hunderte Origami-Kraniche und stärkte damit ihren Wunsch gesund zu werden. Zehn Jahre nach dem Atombombenangriff auf Hiroshima starb sie im Alter von 12 Jahren.

Jedes Jahr zum 6. August treffen aus allen Teilen der Welt über 10 Millionen der aus Papier gefalteten Kraniche in Hiroshima beim Kinder-Friedensdenkmal ein und werden dort in Schaukästen präsentiert. Das Paket mit den Kranichen aus dem Kreis Osterholz wird in ca. 14 Tagen in Hiroshima eintreffen. Die Kraniche gesammelt hat das Friedensbündnis OHZ. Bei einer gemeinsamen Aktion auf dem Marktplatz in Osterholz-Scharmbeck schloss die stellvertretende Bürgermeisterin Brigitte Neuner-Krämer am 8. Juli, dem Flaggentag der „Mayors for Peace“ (Bürgermeister für den Frieden) das Paket. In ihrer Rede forderte sie den Beitritt Deutschlands zum Atomwaffenverbotsvertrag. Vor über 500 deutschen Rathäusern wehten Freitag die Flaggen der Mayors for Peace, verbunden mit der gleichen Forderung. Osterholz-Scharmbeck ist 2020 diesem Städtebündnis mit einem einstimmigen Ratsbeschluss beigetreten.

Nachrichten aus der Bundespolitik

Ergebnis: Mitglieder treffen Entscheidung zum»Bedingungslosen Grundeinkommen«

Zur Abstimmung eines Mitgliederentscheidsüber die Aufnahme der Forderung zum »Bedingungslosen Grundeinkommen (BGE) im Parteiprogramm, erklärt der Bundesgeschäftsführer der Partei DIE LINKE, Tobias… Weiterlesen

Gaspreisdeckel kommt, Gasumlage gekippt, Schattenhaushalt wächst

Die Bundesregierung hat einen Gaspreisdeckel angekündigt. Für diesen werden 200 Milliarden Euro bereitgestellt. Gleichzeitig wurde heute bekannt gegeben, dass die Inflationsrate auf zehn Prozent… Weiterlesen

Bericht des Ostbeauftragten stellt Bundesregierung Armutszeugnis aus

Zum Jahresbericht des Ostbeauftragten der Bundesregierung Carsten Schneider erklärt Martin Schirdewan, Vorsitzender der Partei DIE LINKE: Weiterlesen

Über zwei Millionen Menschen auf Tafeln angewiesen

Eigenen Angabe zufolge versorgen die Tafeln inzwischenüber zwei Millionen Menschen in Deutschland mit Lebensmitteln. Jede dritte der fast tausend Tafeln kann keine neuen Kunden mehr aufnehmen. Dazu… Weiterlesen

Keine AKW-Laufzeitverlängerung, kein Atommüll nach Gorleben!

Zum Weiterbetrieb von Atomkraftwerken und zur Zwischenlagerung von Atommüll in Gorleben erklärt die Parteivorsitzende der Partei DIE LINKE Janine Wissler: Weiterlesen

FFF-Demo in OHZ

FFF Demo OHZ 23 09 22 SD 480p

Termine

A B G E S A G T !

Sonnabend, 1. Oktober, 14 bis 18 Uhr
Familienfest mit großem Kinderfest
DIE LINKE.Osterholz

Kontakt

DIE LINKE. Osterholz
Marktplatz 8
27711 Osterholz-Scharmbeck
Telefon 04791 9652864

kreisverband@die-linke-ohz.de

Freitags ab 10 Uhr sind wir persönlich erreichbar. Schaut einfach mal vorbei.